Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.

02

Thema
Vorderradgabel KS 750 +R 75

Verfasser

H - P Hommes

Datum

© 2006 h-p hommes

 

 

Die Beurteilung der Vorderradgabeln der BMW R75 und Zündapp KS 750 erfolgt immer aus heutiger Sicht.

 

"Die BMW hatte schon eine moderne Telegabel und die KS 750 nur eine Parallelogramm Gabel".

Ja, diese Aussage ist richtig!
Aber so wie es gesagt wird, soll es suggerieren, dass die BMW R75 Telegabel das bessere und die Zündapp KS 750 Gabel ein altertümliches nicht funktionierendes Teil ist.
Das ist allerdings falsch.

 

Zündapp KS 750 Vordergabel

Damals war es die Parallelogramm Gabel, die nach jahrzehntelanger Weiterentwicklung ihr non plus ultra in der stabilen, voll gekapselten Zündapp KS 750 Gabel fand.
Diese wurde im übrigen nicht von Zündapp hergestellt sondern von den Triumpf -Werke in Nürnberg und von diese an Zündapp geliefert.
Diese Gabel ist viel stabiler und federt auch wesentlich besser als die Telegabel der BMW R75.
Bei Videoaufnahmen von unserer Geländefahrt hatten wir eine holperige Wegstrecke aufgenommen, die abwechselnd von einer KS und dann wieder von einer R75 befahren wurde.
Bei der KS sieht man die Lampe auf und ab springen, sie ist an der Gabel befestigt, jedoch der Lenker und somit die Hände des Fahrers bleiben in der Lage recht stabil.
Bei der R75 springen Lampe, Lenker und die Hände des Fahrers extrem stark.

 

Das dies nicht nur meine Meinung ist, zeigt auch das Schreiben und die darin getroffenen Vereinbarung zwischen der Wehrmacht, Zündapp und BMW.

 

Dort heißt es im Schreiben vom 14.08.1942:

 

"Das auf Wunsch des GBK* ohne Rücksicht auf die endgültige Umstellung der Fertigung der Firma BMW auf die KS 750 der Firma Zündapp schnellstens in die BMW R75 die Vordergabel der KS 750 eingebaut werden soll...".                 * Generalbevollmächtigter für  Kraftfahrzeuge

 

Das es dann doch nicht dazu kam, lag daran, dass BMW bereits eine große Anzahl von Vorderradgabeln in Produktion hatte und die  BMW  R75 Produktion im Juni 1943 sowieso eingestellt werden sollte. Die BMW-Werke und die Zündapp-Werke sollten dann ca. 20.000 Zündapp KS 750 jährlich gemeinsam bauen.
Da die Produktion jedoch immer wieder gestört wurde durch fehlendes Material, Bombenangriffe usw. wurde die Einstellung der Produktion immer weiter hinausgeschoben bis Ende 1944 das endgültige aus kam.

 

Probleme der KS 750 - R75 Gabel.

Bei den Gabeln, kommt es bei alten Federn, oft zum durchschlagen.
Die Federn sind einfach ermüdet.
Bei der Restauration nimmt man das Längenmaß einer neuen Feder und vergleicht es mit einer alten.
Der Unterschied ist manchmal nur einige Millimeter und da kommt man zu der Entscheidung, die alten zu belassen.
So kann man ein Feder nicht prüfen. Da müsste man beide mit gleichem Druck zusammendrücken und dann die Länge messen.
Dann sehen die Werte von alt und neu ganz anders aus.


Die Gelenkarme der KS 750
sind in Nadeln gelagert.
Hier findet eine starke Abnutzung statt. Wenn dadurch zu großes Spiel entsteht, schlackert die Gabel bei der Fahrt.
Da die Nadeln direkt auf dem Gelenkarm laufen, benötigt dort die Lauffläche eine große Härte.
Ein Überschleifen und größere Nadeln einzusetzen bringt nichts, da jetzt die Abnutzung noch schneller geschieht wegen der fehlenden Härte an den Laufflächen.

Hier kann nur ein neuer Gelenkarm eingesetzt werden.
Dieser muss im richtigen Eingriff zur Stoßdämpferwelle stehen.  Bestell Nr. 1271

 

Wichtig ist auch, dass der untere Gabelbolzen und das Gabelrohr in den Buchsen nicht zuviel Spiel besitzen und dass der Stoßdämpfer funktioniert. 

Bocken Sie ihre KS vorn auf, greifen Sie an beide Fußrasten und bewegen Sie die Gabel nach vorn und hinten.
So können Sie feststellen, wo und wie viel Spiel ihre Gabel hat.

Die meisten Vordergabeln, ob bei  BMW oder Zündapp, werden bei der Restauration sträflich vernachlässigt.
Erst wenn die Motorräder dann gefahren werden wird festgestellt, dass eine Überholung der Vordergabel dringend nötig ist.

 

 

Bei der BMW R75 ist das Spiel in gleicher Weise festzustellen wie bei der Zündapp.

Wenn sich die Gabelholme so wie auf dem Bild links bewegen lassen, dann sind die Buchsen und auch das Tauchrohr bereits total verschlissen und federn nur noch bedingt.

Nur neue Führungsbuchsen einzusetzen, hilft da nichts, da die Tauchrohre innen einseitig abgetragen sind.
(Bestell Nr. 2153 und 2153)
Im oberen Bereich wird das Maß genommen und als gut eingestuft.
Der Verschleiß findet jedoch in der Mitte statt (Bild).

Die Gabelholme (Bestell Nr. 2170) verklemmen sich und eine Federung ist nicht mehr vorhanden.

Oft sind auch die Gabelrohre noch verbogen. Hier Hilft nur noch ein kompletter Austausch.

Die BMW R75 Gabel war zu schwach für das schwere Gespann.

Der Federweg zu kurz. Dafür ist die Gabel viel einfacher und preiswerter herzustellen und auch zu restaurieren als die der Zündapp KS 750.

 


  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite