Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       Tiefenstraße 10   41748 Viersen

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

132

Thema
Biografie H-P Hommes

Verfasser

H - P Hommes

Datum

© 2015 h-p hommes

 

Ein Leben mit den Wehrmachtsgespannen.
 

Mit meinem Motorrad war ich nach Kolberg gefahren, wo ich Verwandte habe. Das war vor 40 Jahren also 1975.
So eine Seeley Honda war in dieser Zeit in Polen so etwas wie ein Formel-1 Rennwagen im Straßenverkehr.

Als ich an der ersten Ampel in Kolberg anhalten musste, standen dort jede Menge Fußgänger und warteten auf Grün.
Es wurde Grün für sie, aber keiner überquerte die Straße. Alle warteten auf mich, warteten, dass dieses Supermotorrad bei Grün losfuhr.

Irgendwann war ich in einem Strandcafe und flirtete mit einer hübsche dunkelblonden Polin. Anja hatte aber leider einen Freund, der irgendwann auftauchte.
Tomek war aber nicht sauer sondern bewunderte nur mein Motorrad.
Wir tranken ein Bier und einige Wodka, radebrechten in Deutsch und Polnisch und er lud mich zu einem Motorradtreffen nach Lodz ein.
Das war dann 1976 als ich zum ersten Mal ein Wehrmachtsgespann, eine BMW R75, in Lodz sah und sie auch fahren durfte. Ich war begeistert.
So was wollte ich auch haben.
Mit der Sprache haperte es zu diesem Zeitpunkt noch auf beiden Seiten.

 
Aber Tomek hatte einen Freund, Tadeusz, der Lehrer für Geschichte war und gut deutsch sprach.
Seit 1976 ist er bis heute mein bester Freund und wir haben so manche Reise mit den Wehrmachtsgespannen unternommen und uns irgendwann daran gegeben, die nötigen Ersatzteile für unser Hobby zu fertigen.


 

 

Wenn ich so die Statistik meines Zündapp-BMW Lebens aufrufe, dann kommt da so manches zusammen.

In den 80er Jahren hatte ich so um die 80-100 Gespanne.
Bis auf die zwanzig besten Gespann, die ich bis heute besitze, sind alle damals weiterverkauft worden.

Mit Zündapp und BMW hab ich auf allen Kontinenten Fahrten unternommen.
(Außer am Südpol, dort wäre es mir auch zu kalt gewesen)

Hab mir sechs mal den Hintern angefroren in Norwegen bei Winterfahrten mit oft bis zu minus 30°C.

Im Regenwald und im Out-back in Australien sind wir mit BMW R75 rumgekurvt.
Wenn ich das alles zusammenzähle, von Island bis Australien, vom verschneiten Norwegen bis zur Sahara in Afrika werd ich mehr als 150 000 km auf diesen Gespannen geritten sein.
Die Zeit, die ich in den letzten 40 Jahren damit unterwegs war, wird wohl einige Jahre betragen.

Allein die sechsundzwanzig Pyrenäenfahrten von jeweils 10 Tagen und immer so um die 600 bis 800 km:
Das waren alleine 260 Nächte im Zelt, oder 18.000 km auf dem Bock, einige Kanister Wein, einen zerlegten Hinterachsantrieb, eine gebrochene Kurbelwelle, 6 Fußrasten, 4 Packtaschenhalter und 3 verbeulte Auspuffsammler.

Mein Ersatzteillager ist heute mit ca. 120 Tonnen Ersatzteile bestück, die sich auf 900 Artikel verteilen.
Umgerechnet ergeben das so 285 Gespanne. Eine Monatsproduktion bei Zündapp in 1943. Rein theoretisch.

Seit 1990 führe ich den Ersatzteilladen und bin stolz darauf, immer mit meinen Wehrmachtsgespann-Freunden gut klargekommen zu sein. Nicht einen Brief in 25 Jahren hab ich je von einem Rechtsanwalt erhalten.
Glaubt es mir, da bin ich echt stolz drauf.

1999 konnte ich mir dann die Zündapp Wort-Bildmarke sichern.                       
Unter dieser Marke  verkauften wir den größten Teil unserer Artikel für Zündapp, BMW und auch Unimog.
In 2016 hab ich die Marke dann an die Warenhauskette -real- verkauft. Ich hatte keine Lust mehr permanent die Marke vor Gericht (erfolgreich) verteidigen zu müssen. Wir haben allerdings die Rechte für Fahrzeug- und Ersatzteile bis 1954 behalten. Damit kann ich und meine Firma gut leben, da wir  weiterhin das Emblem und den Namen nutzen dürfen.

Ach ja , acht Bücher in drei Sprachen hab ich über die Wehrmachtsgespann geschrieben.
Oder 1.820 Seiten über Historisches, die Technik erklärt, Problemfälle und detaillierte Beschreibung.

In Youtube sind an die 70 Videoclips über die Wehrmachtsgespann von mir erstellt worden.
Über 1.900 Abonnenten warten auf Neues.

Ich habe 132 Merkblätter veröffentlich die oft aufgerufen werden, hab aber nur selten ein lobendes Wort dafür erhalten.
Dies ist wohl eins meiner letzten Merkblätter.
Nicht aus gekränkter Eitelkeit sondern weil ich kein Thema mehr finde, was ich bearbeiten könnte.
Da ist jetzt der Nachwuchs gefragt mehr tätig zu werden.

2014 hab ich mir einen Traum erfüllt.
Eine neue Halle mit viel Platz für alles was ich gerne um mich habe.

Wir sind ein Familienbetrieb.

Mein Weib Conny erledigt die Buchhaltung.
Mein Schwiegersohn Sebastian den Verkauf:
Meine Tochter Kathrin hilft ihm dabei.
Thomas, erledigt die technische Beratung und den Verkauf, ihn konnten wir noch nicht in unsere Familie integrieren.
Udo, ein alter Freund, ist der Mann der die Drehbank beherrscht.
 

Und ich? Ich mache mich weiterhin meckernd wichtig.
 

Meine Frau nennt mich einen Workaholic
Ich sehe es anders, da ich mich immer nur mit Dingen beschäftigt habe, die mir Freude bereiteten.
Arbeit hört sich so nach Zwang an. Den hatte ich nie. Ich hatte Spaß an meinem Job.
Also doch Workaholic.

Fazit:

Jetzt trete ich kürzer.
Kommandiere, kritisiere und scheuche nur noch täglich acht Stunden das junge Team.
So wie ich das sehe, halte ich mich aber ansonsten komplett heraus.
(Hat da einer gelacht)

Heute fahre ich weniger mit der KS oder R75:
Da kommen jedes Jahr nur noch schlappe 1.000 km zusammen.

Längere Reisen unternehmen wir heute mit unserem Unimog.
Mit den Wehrmachtsgespannen hab ich alles erlebt was man erleben kann.
Winter-, Geländefahrten, Reisen, Wüsten, Hitze, Kälte, Regen und Sturm..
Ich muss mir und anderen da nichts mehr beweisen das ich's kann.

Nur eins hab ich nicht erlebt.
Damit zu fahren in der Situation, wofür dies Gespanne einst gebaut wurden.
Und darüber bin ich sehr froh, dass mir dieses Erlebnis nie aufgezwungen wurde.



Am Anfang wurde auf Treffen das Ersatzteilangebot aus dem Koffer präsentiert



BMW R75 oder Zündapp KS 750, beide haben ihre Vorteile

 

Unser neues Zuhause seit 2015

 

41748 Viersen-Ummer  Tiefenstraße 10

 

So ist das eben. Als ich anfing war ich der jüngste in der Szene. Heute, na ja man wird einfach älter.

 

Bis dann mal.

Peter

 

 

 

 

  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite