Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       Tiefenstraße 10   41748 Viersen

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

133

Thema
Zündapp KS750 in Flammen

Verfasser

Sebastian Klüser

Datum

© 2015 h-p hommes

 

 

 

Zündapp KS 750 in Flammen bei Geländefahrt

 

Bei der diesjährigen Pyrenäenfahrt ist es nach 25 Jahren erstmalig geschehen, dass eine Zündapp KS 750 in Flammen aufging.

 

Wie konnte es dazu kommen?

 

Bei der Maschine entstand das Feuer bei starker Schräglage nach links am Berg in steilem Gelände, d.h. die Maschine war stark nach hinten geneigt und der Seitenwagen stand höher als das Motorrad.

 

Dadurch kam es zu einem Überlaufen des Solex-Vergasers.

Das Benzin konnte in der Schräglage ungehindert über die Hauptdüse aus dem Vergaser austreten und durch die kleine Bohrung im Motorgehäuse an der linken Seite hinter der Batterie herunterlaufen.

Von dort aus ist es auf das sehr heiße Auspuffrohr getropft, wo es dann verdampfte.

 

In dieser Situation  kam es dann dazu, dass sich das überlaufende Benzin am Auspuffrohr entzündete und im Bereich der Batterie lichterloh zu brennen begann.

Dies passierte natürlich mitten im Wald an einer steilen und steinigen Stelle an der ein Vorwärtskommen sehr schwierig  war.

Etwa auf der Hälfte der Steigung würgte ich den Motor ab und er ließ sich nicht mehr antreten, da alles so schief stand.

Krampfhaft versuchte ich den Motor wieder anzutreten, ohne die Maschine vollkommen außer Kontrolle geraten und nach hinten abrutschen zu lassen. Währenddessen rann das Benzin lustig aus dem Vergaser.

Plötzlich merkte ich, dass mein linkes Bein immer unangenehmer heiß wurde und sah hinab.

Da erst bemerkte ich die Flammen, die mittlerweile ca. 40 cm hoch loderten und die komplette Batterie einhüllten….

 

Ich sprang voller Panik ab und schrie:  „Hilfe, Hilfe! Feuer! Ich brenne!!!“

 

Die anderen Maschinen waren zu diesem Zeitpunkt ca. 50m hinter und vor mir und keiner bemerkte meine Katastrophe.

Ich verkeilte das Motorrad mit Steinen im Hang,

 

Immer wieder schrie ich, um die anderen Fahrer zu alarmieren, während ich geistesgegenwärtig den Benzinhahn schloss und verzweifelt versuchte die Flammen mit Sand und Erde zu löschen.

Es war nicht einfach, überhaupt  etwas Geröll aus dem harten Waldboden zu lösen.

Aus den Augenwinkeln bemerkte ich, dass Tadek, der mich gehört hatte, den Hang herunter gesprungen kam und die Kamera, mit der er unseren Aufstieg filmen wollte,  achtlos wegschmiss um mir zur Hilfe zu eilen.
Er riss sich sofort sein T-Shirt vom Körper und versuchte damit die Flammen zu ersticken.

Unsere Versuche, die Flammen zu löschen, waren alle nicht besonders erfolgreich bis Thomas endlich mit Wasser zur Hilfe kam.
Er schüttete unser komplettes restliches Trinkwasser über die lodernden Flammen und löschte damit das Feuer.

 

Atemlos kauerten wir uns neben die noch dampfende Zündapp.

Starten wollten wir die Maschine nicht sofort wieder, da wir kein Wasser mehr zur Verfügung hatten und befürchteten, dass sich das restliche ausgelaufene Benzin erneut entzünden könne.

Nach einigen Minuten wagten wir wieder zu Starten.

Die Zündapp sprang klaglos an und wir konnten unsere Fahrt ungehindert fortsetzen.

Trotzdem konnte ich es nicht lassen, dass ich bei jeder folgenden Steigung und Schräglage misstrauisch an meinem linken Bein hinab sah um sicher zu gehen, dass dort nicht wieder Flammen an meinem Hosenbein hinauf züngelten.

 

Obwohl es bei unseren vielen Geländefahrten regelmäßig vorkam, dass Vergaser überliefen und das auslaufende Benzin auf das heiße Auspuffrohr tropfte, kam es niemals zu einem Feuer.

 

Wir vermuten, dass die Ursache für die Entzündung in der Zusammensetzung des neuen E 10 Benzins liegt.

 

Weiß da einer mehr drüber, ob das E10 entzündlicher ist?

 

Im übrigem war es bis in die 50er Jahre Pflicht, ein Tanksieb, das als Explosionsschutz dient, im Tankeinfüllstutzen zu haben.


Unsere Artikelnummer: 3218 Tanksieb

 

Bei den kommenden Fahrten werden wir ab jetzt sicherheitshalber einen Feuerlöscher dabeihaben, damit sich solch ein Vorgang nicht wiederholen kann.

 

Bis zum nächsten Mal,

 

Sebastian

 

                                                                 

Unser neues Zuhause ab 2015

 

41748 Viersen-Ummer  Tiefenstraße 10

 

 

  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite