Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       Tiefenstraße 10   41748 Viersen

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 


170

Thema
BMW R75 Vorspur /Spurversatz vorn

Autor

HP Hommes

Date

© 2018 h-p hommes

 

 

 

Vorspur einstellen beim BW 43 der BMW R75

 


 

Das Rad ist aus der Fahrzeugmitte um 6 mm nach rechts versetzt.

Dies ist notwendig, damit  entsprechender Platz für das Herausheben aus der Bremsanlage vorhanden ist und um das Rad aus dem Rahmen herausnehmen zu können.

 

 

 

Um die Vorspur einzustellen ist es notwendig zu wissen, dass das Vorderrad nicht mit dem Hinterrad in einer Spur steht.
Das Vorderrad ist um 6 mm zum Seitenwagen hin versetzt.

 

Um die Vorspur einzustellen kann man wie folgt vorgehen.

Benötigt werden:
Zwei Personen, 2 Zollstöcke und zwei Lineale oder gerade Bretter, oder so was von 3 m Länge. Es geht aber auch mit einer Schnurr.
Die Messung  muss ungefähr in der Höhe der Radachsen erfolgen. Deshalb bevorzuge ich eine Schnurr zur Vermessung.

1. Wir lösen zuerst beim BW 43 die Schrauben die den Kugelgelenkarm halten.

2. Wir legen das Lineal-1 an der linken Kradseite mit den genannten Abständen aus.
    Der Abstand X ist dabei beliebig zu wählen. Ist z.B. X=20cm  dann ist vorn 20,6 cm und hinten 20,0 cm

3. Nun das Lineal-2 in einem selbst gewählten Abstand a rechts außen am Seitenwagenrad vorbei setzen.

4. Den Abstand a des Lineals-2 an der Frontseite rechts um 10 mm verkürzen.       a-(0 bis 10mm) = b
    Nach meiner Erfahrung ist eine Vorspur von 10mm besser als ein Vorspur von nahe 0 mm.

5. Jetzt den Abstand von Lineal-2 zu den beiden Felgenpunkten des Seitenwagenrades in Achshöhe messen.
    Sollten diese Maße nicht identisch sein, dann den Kugelgelenkarm entsprechend weiter hinein- oder hinaus setzen bis das die maße gleich sind.
    Jetzt haben wir eine Vorspur von 10 mm wie gewünscht.

6. Die beiden Schrauben des Kugelgelenkarms wieder fest anziehen.

 

 

 



 

 

 

Das nicht mittige Vorderrad bedingt auch, dass der Hebebügel asymmetrisch ist.

 

Der asymmetrische Hebebügel vorn.

 

Der Hebebügel ist nicht symmetrisch gefertigt.
Er ist zur linken Seite um 12 mm aus seiner oberen Mitte verschoben.

Hierdurch ergibt sich mehr Platz bei der Demontage des Rades.
Das Schutzblech sitzt mittig zwischen den Gabelholmen.
Dies bedingt, dass die Befestigung nicht mittig am Hebebügel erfolgen kann.

Deshalb entsteht die asymmetrische Befestigung des Schutzbleches am Hebebügel.

 

Der Versatz A ist an der, in Fahrtrichtung, rechten Seite die normale Führung.

Der Versatz B an der linken Seite ist weiter nach außen.

 

     

 

 

 

 

 

  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. für
BMW, Zündapp, Unimog usw 

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite