Merkblätter zur Restaurierung der Zündapp KS 600.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.
05

Thema
Ventiltrieb  -  Zündapp KS 600

Verfasser

H-P  HOMMES

Datum

© 2011 h-p hommes

 

Der Ventiltrieb   

 

Ausgeschlagene Ventile verursachen Geräusche und erhöhen den Ölverbrauch.

Sie sind grundsätzlich gemeinsam mit den Führungen auszutauschen.

Der Durchmesser der Führungen ist außen unterschiedlich. Der Grund ist, dass man früher zwischen Ein- und Auslassventil unterschieden hat, um Nickel als Rohstoff zu sparen.

 

Wir fertigen und verkaufen heute nur Ventile in der guten Auslass-Qualität

 

 Für 4 Ventile und 4 Führungen ist die Bestellnummer 4030.

 

Die Zylinderköpfe haben je einen linken und einen rechten Kipphebel Bestellnummer 1295 und 1296.
Wenn die Kugel nur noch wenig vorschaut, dann ist der Kipphebel unbrauchbar, da sich dann bei der Kippbewegung der Kipphebel auf das Ventil abstützt.
Hierdurch ist ein sauberes einstellen des Ventilspiels unmöglich. Zusätzlich wird das Ventilende beschädigt und aufgepilzt.

Auch wenn die Kipphebel innen mehr als 0,1 mm ausgelaufen sind, ist es sinnlos diese weiter zu verwenden indem größere Nadeln eingesetzt werden.
Die Härte an der inneren Lauffläche ist dann nicht mehr vorhanden und der Verschleiß geht nun recht schnell voran.

 

Der Kipphebel ist auf der Kipphebelachse in zwei Reihen 2,5 mm Nadeln gelagert.

 

Der Motorsatz hat 136 Nadeln mit dem Maß 2,5 x 15,8 mm.  Bestellnummer 4083

 

Durch die Ventileinstellschraube Bestellnummer 4019 gelangt das Öl zu der Nadellagerung.

Bei den Ventileinstellschrauben ist zu überprüfen, ob die Kugel unbeschädigt und der Ölkanal nicht verschmutzt sind.

Deshalb nicht einfach irgendwelche Einstellschrauben verwenden, sondern nur die mit der richtigen Kugel und einer Ölführung.

Sonst ist keine Schmierung der Kipphebel möglich.

 

 

Überprüfung der Kipphebellagerung

Die seitlich angelaufenen Kipphebel werden geplant, um wieder eine saubere Anlauffläche zu den neu einzusetzenden Lagerhalbschalen Bestellnummer 1105 zu bekommen.

Die Kipphebel sind innen oft oval ausgelaufen. Sie werden deshalb passend zu neuen Kipphebelachsen Bestellnummer 4072 mit Übermaß (0,05) aufgehont.

Die Halbkugel Bestellnummer 1213, welche auf das Ventil drückt, darf nicht beschädigt und sollte innen wirklich noch rund sein.
Außerdem muss sie sich frei im Kipphebel drehen lassen und der Rand der Kugeleinfassung darf das Ventil bei jeder Bewegung des Kipphebels nicht berühren.

 

Einbau der Kipphebel

Die Kipphebelhalbschalen werden eingelegt und die fertig montierten Kipphebel mit der Ventileinstellschraube, mit Achse und Nadeln aufgesetzt.

An das Gewinde der Stiftschrauben Loctite geben und die Halsmuttern leicht anziehen.

Die Kipphebelhalbschalen nun so ausrichten, dass die Halbkugel des Kipphebels mittig auf dem Ventil aufliegt.

Den Kipphebel zu den Halbschalen so einstellen, dass 0,1 mm axiales Spiel verbleibt.

Halsmuttern nun fest anziehen.

 

 

 

Der Motor ist überholt worden!


Wirklich?

 

Am Zustand der Kipphebel lässt sich beim Kauf einer Zündapp KS 600 gut feststellen, ob eine angebliche Restauration des Motors stattgefunden hat.

Ausgeschlagene Kipphebel lassen den Verdacht aufkommen, dass alles andere auch nur schluderig überarbeitet wurde.

An den Kipphebeln wird immer gespart.

Wenn jemand sagt, dass der Motor total überholt wurde, dann bauen Sie einen Ventildeckel ab und prüfen den Kipphebel.

Oft stellt man dann fest, dass von der Aussage -total überholt- nur das Wort total brauchbar ist.
Alles ist total Schrott!

 

  Webshop Zündapp KS 600 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

Zurück zur Hauptseite