Merkblätter zur Restaurierung der Zündapp KS 600.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.
19

Thema
Wirbelluftfilter

Verfasser

H-P  HOMMES

Datum

© 2011 h-p hommes

 

 

 

Nassluftfilter


Das Nassluftfilter besteht aus einem Gehäuse mit mehreren ölbenetzten Filterblechen und ist mit einer Flügelschraube am Vergaser befestigt.
Die staubbindende Wirkung beruht auf dem Ölüberzug der Filterbleche.

Pflege des Nassluftfilters.

Das Nassluftfilter ist möglichst oft zu reinigen. Nach Lösen der Flügelschraube lässt sich das Nassluftfilter abziehen.
Es ist durch Ausschwenken in Kraftstoff zu reinigen, zu trocknen und mit Pressluft durchzublasen.
Dann ist der Filtereinsatz mit Motorenöl zu benetzen. Flügelschraube wieder fest anziehen.

 

Für die Wehrmacht war der Nassluftfilter nicht ausreichend und wurde Anfang 1943 durch den Wirbelluftfilter ersetzt.

 

    

 

 

Der Wirbelluftfilter Bauart Neumann ab Anfang 1943 als Ersatzteil für den Nassluftfilter.
Artikel Nr. 4001

Er besteht aus drei Filterpatronen, die in einen Sammelraum münden.
Die angesaugte Luft tritt durch tangential angeordnete Luftschlitze in die Patrone ein und wird durch diesen Lufteintritt in Drehbewegung versetzt.

Die Staubteilchen werden nach außen gegen die Patronenwand geschleudert und fallen in die Sammelbehälter.

Die Sammelbehälter liegen unten und stehen auf einem O-Ring, der für eine gute Abdichtung wichtig ist. 
Mit je einer Klammer werden die Filterpatronen am Luftfilter gehalten.
Die gereinigte Luft aus allen Filter­patronen kommt im Sammelraum wieder zusammen und gelangt von hier zum Vergaser.
 

Hinter dem Drehschieber verbirgt sich eine Bohrung, durch die bei Kaltstart zusätzlich Starterkraftstoff eingespritzt werden kann.

 


 

 

 
 Staubsammelbehälter mindestens täglich entleeren!        
Foto rechts:

Dies ist mit einem Stempelaufdruck in weißer oder schwarzer  Farbe auf den Sammelbehältern vermerkt.

 

Bei Fahrten in staubigen Gebieten, wie auch in der Wüste haben wir beste Erfahrung mit dem Wirbelluftfilter gemacht.

Man muss ihn dann aber auch regelmäßig reinigen.
Es ist erstaunlich welch eine Menge Staub er einfängt.

 

 

Ich wurde darauf hingewiesen, dass man den Wirbelluftfilter nie auf Fotos von Wehrmachtsfahrzeugen entdecken kann.
Hierbei ist zu beachten, der Wirbelluftfilter ist nicht wie bei der Zündapp KS 750 nach links sondern nach rechts zum Seitenwagen hin montiert worden.

 

 

  Webshop Zündapp KS 600 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

Zurück zur Hauptseite