Merkblätter zur Restaurierung der Zündapp KS 600.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       41363 Jüchen Kamphausen 156 C/2

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.
20

Thema
Stößeltasse -Stoßstange

Verfasser

H-P  HOMMES

Datum

© 2012  h-p hommes

 

 

 

 

 

Stoßstangen  zur  Ventilbetätigung

 

Die Stoßstangen bestehen aus einer speziellen Leichtmetalllegierung (Durchmesser:  9 mm). Stoßstangen aus irgend einem Stahl einzubauen kann großen Schaden verursachen, da die Ausdehnung der Stoßstange und somit das Material auf die thermische Veränderung des Motors abgestimmt sein muss. Die Stoßstangen sind hohl und die Enden mit Öffnungen versehen, durch die das Öl zu den Kipphebeln gelangen kann.              

 

               

 

Stößeltassen und Führungen

 

Die Stößeltasse ist aus Leichtmetall und hat zur Nockenwelle hin einen gehärteten Stahlpilz, der auf der Nockenwelle gleitet. Die Stößeltasse sitzt nicht mittig auf der Nockenwelle, sondern ist bewusst außermittig angeordnet. Hierdurch wird die Stößeltasse permanent gedreht, was wiederum eine effektivere Schmierung bewirkt. Innen sitzt in der Stößeltasse ein gehärteter Einsatz, in dem das kugelige Ende der Stoßstange liegt.

 

Die Stößeltassen-Führungsbuchse ist aus Gussstahl.

In dieser gleitet die Stößeltasse mit 0,03 mm Spiel hin und her.

Bei eingelaufener Stößeltasse kann diese bis zu einem minimalen Maß von 17,3 mm abgedreht werden. Die Stößeltasse ist dann auf eine neue, innen untermaßige Führung anzupassen.

 

Führungen mit Innen Untermaß:                                          Bestell Nr.   1032

 

 

 

 

 

Sind Stößeltasse und Führungsbuchsen ausgeschlagen, wird die Führungsbuchse mit dem Stößel gemeinsam aus dem Motorgehäuse gezogen. Hierfür gibt es ein Sonderwerkzeug

 

Sonderwerkzeug                                                                          Bestell Nr. 1044
zum Ausziehen der Stößeltassen oder Kurbelwelle  

 

 

 

 

Neue Stößeltassen mit Führung im Standardmaß:        Bestell Nr.   1079

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Stößeltassen mit kleinerem Durchmesser als 17,3 mm herstellen,
da sonst Bruchgefahr besteht, wie im Bild rechts geschehen.

 

 

 

1032 Führung für Stößeltasse mit innen Untermaß

 

 

1044 Sonderwerkzeug
zum Ausziehen von Führungen und der Kurbelwelle aus dem Gehäuse.

 

 


1079     Neue Stößeltassen mit Standardführunge
n
 

 

 

 

 

  Webshop Zündapp KS 600 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

Zurück zur Hauptseite