Merkblätter zur Restaurierung der Zündapp KS 600.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 
 

035

Thema
Zylinderkopf - Schmierung

Verfasser

Sebastian Klüser

Datum

© 2017 h-p hommes

 

Der Zylinderkopf der Zündapp KS 600

 

Der Ölzufluss erfolgt über die Stößeltasse in die Stoßstange und von dort weiter durch die Ventileinstellschraube gelangt das Öl zu der Nadellagerung der Kipphebel.
Das Öl sammelt sich dann in der Zylinderkopfhaube.

Die Ventile werden durch das austretende Öl an den Kipphebeln geschmiert.

 

Um den Ölfluss zu ermöglichen muss der Motor auf Betriebstemperatur sein.

Zündapp KS 600, die von Arbeitern und Angestellten in der Nachkriegszeit gerne gefahren wurden um zu ihrer Arbeitsstelle zu gelangen, hatten oft ein Problem mit der Schmierung des Ventiltriebes, da das Motorrad von ihnen oft nur für Kurzstrecken benutzt wurde.

Morgens 5 km hin zur Arbeit ohne wirklich Betriebtemperatur zu erreichen, am Abend 5 km zurück nach Hause.

Das Ergebnis war ein schneller Verschleiß der Kipphebel oder das Festgehen eines Ventils wegen mangelnder Schmierung.

 

 

Vielleicht ist euch auch schon mal so ein Ventildeckel untergekommen.

 

as  aw  

 

 

Da dieses Problem der mangelhaften Schmierung des Ventiltriebes bei vielen Kurzstreckenfahrer bekannt war, wurde nach einer Lösung gesucht.

Das Einbringen einer Bohrung mit Gewinde und dann das verschließen mit einer Schraube ermöglichte den Ventiltrieb einfach ein mal in der Woche von außen gut zu ölen.

Schraube ausdrehen. Ölkanne in die Bohrung setzen und ein paar kräftige Spritzer Öl in den Ventildeckel geben.

 

Das Problem tritt auch besonders oft bei oder nach der Restauration auf.

 

Der Motor wird eingebaut - erster kurzer Problelauf.

Einstellarbeiten am Zündmagneten - mehrere kurze Probeläufe.

Vergaser einstellen - mehrere kurze Probeläufe

Lichtmaschine Regulierung und Prüfung - mehrere kurze Probeläufe.

Elektrik - mehrere kurze Probeläufe.

 

Der Motor hat dann so 10-20 mal kurz gelaufen ohne je Betriebstemperatur zu erreichen.

Ergebniss: Es ist kein Öl zu den Schmierstellen gelangt und irgendwann beginnt unter Belastung das versagen der Schmierung.

 

Das passiert nicht bei ein oder zwei Probeläufen.

 

Wenn wir einen Motor auf dem Prüfstand laufen lassen, dann stellen wir fest, dass erst nach Erreichung der Betriebstemperatur (ca. 5-10 min.) das Öl  zum Zylinderkopf gelangt.

 

 

 

 

 

  Webshop Zündapp KS 600 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite