AWO 700

BMW R75/3 mit Seitenwagen 285/3 oder EMW R70 / EMW 285/3

08.05.2014

Dieses Gespann ist das Kind mehrerer Eltern und es ist nicht so ganz klar, wessen Namen es wirklich tragen müsste.

Die Grundkonstruktion stammt von BMW in München als BMW R75 oder Modell 275/2.

In Eisenach bei EMW wurde diese nach dem Krieg in Details verbessert aber auch verschlechtert und hatte dort die Bezeichnung  EMW 275/3 oder EMW R70 erhalten. Die wichtigste wirkliche Neukonstruktion war der Motor.

In Eisenach konstruiert und dann bei Simson in Suhl in Kleinserie als Versuchsfahrzeug teilweise gebaut, montiert und von dort als AWO 700 an die KVP zur Erprobung geliefert.

Da sie beim Auflieferer AWO 700 benannt wurde heißt sie heute so.

Um sie bei den Erprobungsfahrten nicht als Neukonstruktion erkennbar zu machen,

Wurden die erstellten ersten 10 Gespanne alle in schwarz, zivil, lackiert.

Im Jahr 1951-52 erhielt das EMW Werk, Nachfolger des BMW-Werk in Eisenach, den Auftrag auf Grundlage der BMW R75, die bis 1944 in diesem Werk gefertigt wurde, eine neue verbesserte Ausführung zu konstruieren.
Als wirkliche Neuerung darf die erfolgte Neukonstruktion des Motors angesehen werden.
Der Motor erhielt ca. 700 ccm, wobei die Zylinder jeweils um 7° angehoben wurden, um mehr Bodenfreiheit zu erlangen.

Die Verbesserungen wurden auf Grund der Erfahrungen, welche mit den Wehrmachtsgespannen erlangt wurden, durchgeführt.
Das Boot wurde vorn verkürzt. Dies ist sinnvoll, damit man mehr Bodenfreiheit erhält beim Durchfahren von tiefen Bodenwellen.
Die Zylinder wurden über das bei Zündapp KS 750 bereits vorgenommene Maß angehoben, um auch dort mehr Bodenfreiheit zu erlangen.
Das Zündmagnet wurde absolut gekapselt untergebracht wie auch die Lichtmaschine.

Aber es wurden auch Teile bei der Vereinfachung verschlechtert.
Das Kardangelenk wurde durch die einfache Gummischeibe wie bei den russischen Motorräder üblich ersetzt.
Diese waren aber viel zu schwach und rissen häufig ab.
Auch das Zündmagnet war keine solide Konstruktion.

Die Kofferklappe wurde einfacher gestaltet, hatte aber den Nachteil, dass man sich beim Bedienen des Öffnungshebels gewaltig die Finger klemmen konnte.
Die Änderung ergibt nur einen Sinn wenn man die Geräusch Entwicklung beim Schließen des Kofferdeckels berücksichtigt.
Bei der alten BMW R75 Ausführung des Steib Boots ist die Kofferklappe nur durch ein geräuschvolles zuschlagen zu schließen.
Bei der geänderten Ausführung der AWO 700 kann die Kofferklappe fast geräuschlos geschlossen werden.

Nur zehn Motorräder in verschiedener Ausführung sowie 14 Motoren sind beim Simson Werk (AWO) in Suhl hergestellt worden.
Nach Aussagen von Simson Mitarbeitern, die an der Herstellung der Funktionsmuster beteiligt waren, erfolgte die Herstellung unter völliger Abschirmung in einer gesonderten Abteilung bei AWO, da es sich um die geheime Entwicklung eines militärischen Fahrzeuges handelte. Intern wurde das Gespann unter Mitarbeitern AWO 700 genannt.
Die KVP, das ist die Kasernierte Volkspolizei, holte alle Motorräder, Motoren und Unterlagen zur Erprobung ab und brachte sie zur Zentralen Entwicklungsstelle für Militärtechnik nach Hohenstein-Ernstthal.

Es blieb bei dieser Kleinserie der Versuchsfahrzeuge.

Der normalerweise üblichen Verschrottung nach der Erprobung entgingen einige Exemplare.
Zwei sollen nach Schweden verkauft worden sein.
Aber es wurde nie mehr was von ihnen gehört.
Das oben abgebildete Fahrzeug, welches in der DDR überlebte, konnte ich von seinem Besitzer kaufen.
Es ist wohl eins der letzten in Kleinserie noch auf Basis der BMW R75 hergestellten AWO 700 Gespanne.


In 2016 hat das gute Stück seinen Besitzer gewechselt.
Ein begeisterter AWO-Freund hat sie nun. Die Awo befindet sich nun auch wieder im richtigen historischen Landkreis.

 

Video über die AWO 700
Ein kurzer Videofilm über die AWO 700


Datenseite AWO 700
 
Detailaufnahme AWO 700 Fotos und Erprobung AWO 700 Geschichte meiner AWO

Ersatzteile und Informationsseiten
WEHRMACHTSGESPANNE
BMW R75 und Zündapp KS 750

Unsere Firma- unser Team
ein  Kurzporträt

Sahara-Trip mit Gespann
 Reisebericht

Videos mit Gespannen

 

 

Hauptseite